Schlagwort-Archive: ebola

Studie: Ebola-Impfstoff zeigt in Tests gute Verträglichkeit

PHIL Image 18702

Quelle: CDC/ Conne Ward-Cameron

Es wird immer stiller um die Ebola-Epidemie in Westafrika. Doch längst ist die Lage nicht unter Kontrolle. Zwar sinkt langsam die Zahl der wöchentlich gemeldeten Neuinfektionen, dennoch kommen die Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie insbesondere in Guinea und Sierra Leone nur schwer voran. Viele Experten setzen daher auch auf die jüngsten Erfolge bei der Entwicklung eines Impfstoffs. Jetzt haben Tübinger Forscher einen weiteren, recht erfolgreichen Impftest im Kampf gegen Ebola vorgestellt.

Quelle: Spiegel.de

0 0

Ebola: Impfstoff-Test verläuft vielversprechend

PHIL Image 18707

Quelle: CDC/ Conne Ward-Cameron

Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen Ebola gibt es Fortschritte. Bei den Tests sei nachgewiesen worden, dass die Probanden Antikörper gegen Ebola entwickelten. Es sei daher sehr wahrscheinlich, dass der Impfstoff wirksam sei, ein endgültiger Nachweis stehe noch aus. Eine internationale Studie ist nach Angaben von Tübinger Forschern „vielversprechend“ verlaufen. Im Kampf gegen die aktuelle Epidemie kann der Wirkstoff aber wohl nicht                             mehr eingesetzt werden.

Quelle: Tagesschau

0 0

Ebola-Epidemie: Guinea startet Impfstoff-Test

PHIL Image 18802

Quelle: CDC/ Dr. Heidi Soeters

Der Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika läuft weiter auf Hochtouren. In Guinea, einem der drei betroffenen Länder, haben Experten jetzt eine Testreihe zur klinischen Wirksamkeit eines neuen Impfstoffs gegen Ebola begonnen. VSV-EBOV heißt die Substanz, die von Kanadas Agentur für öffentliche Gesundheit entwickelt wurde. Lässt sich die Ebola-Epidemie mit einem Impfstoff eindämmen? In Guinea hat ein Expertenteam einen Test mit der Vakzine VSV-EBOV begonnen. Etwa 10.000 Menschen sollen geimpft werden.

Quelle: Spiegel.de

0 0

Forscher warnen vor Masern-Ausbruch nach Ebola-Epidemie

PHIL Image 17980

Quelle: CDC/ Rebecca Martin, PhD

US-Wissenschaftler warnen vor möglichen Konsequenzen der Ebola-Epidemie. Durch Ausfälle des Gesundheitssystems habe diese nämlich anderen Infektionskrankheiten den Weg geebnet, schreiben sie in einer in „Science“ veröffentlichten Studie. Ein Ausbruch der Masern etwa könnte durch fehlende Impfungen von Kleinkindern zu 2.000 bis 16.000 zusätzlichen Todesfällen führen.

Quelle: http://www.sciencemag.org

 

0 0