Schlagwort-Archive: immunisierung

Masern – Impfen statt Masernparties

PHIL Image 13525

Quelle: CDC/ Amanda Mills

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Kordula Schulz-Asche, kam zu einem Infoabend in die Kurstadt Bad Soden. […] so kann die Politikerin nur den Kopf schütteln, wenn sie von sogenannten Masernpartys hört, mit denen Eltern bewusst ihre Kinder mit dem gefährlichen Virus anstecken, der sogar eine tödliche Hirnhautentzündung auslösen kann.

Quelle: Kreisblatt.de

Antikörper

Eiweißkettenmoleküle (Proteine), die von z.B. Menschen gebildet werden als Antwort auf das Eindringen körperfremder Stoffe (Antigene) in die Körperflüssigkeit.

Abwehrstoff des Körpers. Antikörper werden von bestimmten Zellen nach dem Kontakt mit Fremdstoffen (Antigenen) gebildet, z. B. nach einer Impfung. Der Antikörper richtet sich spezifisch gegen das jeweilige Antigen und trägt zu dessen Bekämpfung bei.

Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antik%C3%B6rper

0 0

Antigen

Stoffe, die vom Körper als fremd erkannt werden und dadurch eine Reaktion des Immunsystems auslösen. Für jede Art von Antigen wird eine spezifische Sorte von Antikörpern gebildet. Die chemische Verbindung der Antikörper mit den entsprechenden Antigenen wird als „Verklumpung“ bezeichnet. Dadurch können in den Körper eingedrungene Fremdstoffe (Viren, Bakterien, Moleküle, Blutransfusionen, Organtransplantationen…) vom Körper abgewehrt werden, weil z.B. die weißen Blutkörperchen (Leukozyten) diese Klumpen „fressen“.